Nachrichten

Hobbyspielerinnen halten sich fit

Hobby-Damen der TG Bisingen nehmen an deutschlandweitem Event teil

Hobbyspielerinnen halten sich fit

Die Vorbereitungen unserer Hobbyspielerinnen auf die neue Saison verliefen in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie gewohnt. Ursprünglich hatten die Spielerinnen Anfang Mai ihr Trainingslager in Fischen gebucht und fest eingeplant.

Die Absage aus Fischen hindert die Spielerinnen aber nicht daran hindern sich weiter fit zu halten. Sie suchten sich mit der Teilnahme am Virtual Ladies Run kurzerhand eine neue Herausforderung. Dieser fand am 12. Juli statt und es galt 5 km zu laufen.

Jede Teilnehmerin durfte ihre Strecke selbst aussuchen und einteilen. Das Ergebnis wurde über einen Link an die Veranstalter übermittelt und floss so in die Gesamtwertung ein. Insgesamt nahmen deutschlandweit mehr als 5000 Läuferinnen an dem Event teil.

Unter dem Teamnamen „Tennisfrösche“ traten die Hobby-Damen an. Manuela Baur, Steffi Wipfler, Heike Henke und Isabelle Voss starteten als Läuferinnen in der Gruppe „Joggen“. Rosemarie Bogenschütz, Rita Lamparth und Eli Pfeiffer gingen in der Gruppe „Walking“ an den Start.

Bei bestem Wetter und hervorragenden Bedingungen starteten die Damen ihren Ladies Run und absolvierten die Strecke in einem beachtlichen Tempo. Danach belohnten sich die Tennisspielerinnen mit einem ausgiebigen Sektfrühstück.

Beflügelt durch die sehr guten Leistungen und den erzielten Erfolg haben sich die Damen bereits das nächste Laufevent im Kalender vorgemerkt.