Nachrichten

Zwei Turniere an einem Tag

Freunde des Tennissports treffen sich in Bisingen

Am letzten Maiwochenende richtete die TG Bisingen erstmals den Trollinger Cup und den Damen-Doppel-Cup aus. Sieben Damen-Doppel aus Balingen, Rosenfeld, Bildechingen und Bisingen sowie elf Herren-Teams aus Ostdorf, Boll, Balingen, Bildechingen, Rosenfeld, Sulz, Nehren und Bisingen waren am Start und sorgten für lebhaftes Treiben auf der Tennisanlage. Der Wettergott hatte ein Einsehen, so dass alle Spiele bei besten Bedingungen und gutem Wetter stattfanden.

Die beiden Turniere sind Teil einer Turnierserie des Württembergischen Tennisbundes (WTB), die in allen sechs Bezirken des WTB ausgetragen wird. Ziel ist das Erreichen der abschließenden Masters-Turniere in Musberg am Ende der Saison. Daneben geht es aber in erster Linie um die freundschaftlich-sportliche Auseinandersetzung und nicht zuletzt um attraktive Sachpreise. Der Trollinger Cup beispielsweise wird sehr großzügig mit Geschenken der Werbegemeinschaft Württ. Weingärtnergenossenschaft eG ausgestattet.

Das Damen-Doppel-Turnier entschieden nach engen Spielen in den beiden Vorrundengruppen die Vorjahressiegerinnen Margarete Geiselmann und Heike Geiger von der TG Rosenfeld für sich. Sie konnten im Finale die Bisinger Paarung Silke Holzmüller/Stefanie Lohmüller bezwingen. Alle Finalistinnen sowie die Dritt- und Viertplatzierten Stefanie Wipfler/Isabelle Voss und Margot Alisch/Renate Bob sind für die Masters am Saisonende qualifiziert.

Beim Trollinger Cup der Herren gab es wie bei den Damen schon in der Vorrunde hart umkämpfte und hochklassige Auseinandersetzungen. Alle Sportler kämpften um jeden Punkt. Der Sieg ging schließlich an Matthias Gänsler und Gerd Reinauer vom TC Ostdorf, die sich im Finale gegen Alexander Claußen und Volker Müller durchsetzen konnten. Zusammen mit dem drittplatzierten Doppel Richard Riedlinger/Kamreddine Laidi und dem Team Dirk Steimle/Stefan Schneider auf Platz vier nehmen sie ebenfalls an den Masters teil.

Bei der Siegerehrung wurden die Herren mit einer Magnum-Flasche Trollinger Wein geehrt. Die Damen erhielten ebenfalls ein gutes Tröpfchen. Bezirksbreitensportwart Richard Riedlinger lobte das hohe Niveau der Spiele und die Fairness der Spielerinnen und Spieler. Bei der TG Bisingen bedankte er sich für die geglückte Austragung und reibungslose Organisation des Turniers. Ein besonderer Dank galt dem Bewirtungsteam. Alle Spielerinnen und Spieler erhielten tolle Sachpreise. Beim abschließenden gemeinsamen Essen ließen die Spielerinnen und Spieler den Tag ausklingen und blickten bereits voraus auf die Turniere im kommenden Jahr.